UrbanistaCH_Button

Atlas der Weite

Stadtwachstum und kompakter Städtebau sind eng verknüpft mit der Frage nach „Weite“ als ausgleichendes, entlastendes und komplementäres Element zur urbanen Dichte. Die Thematik der „Weite in der Stadt“ wurde das erste Mal 2018 im Rahmen der Veranstaltung „Hamburg 2050 – die Zukunft entwerfen“ der Hamburger Architektenkammer bearbeitet. Als Folge entstand die Idee zu einer Workshopreihe mit Kammer-Mitglieder*innen und der anschließenden Bündelung der Ergebnisse in einem Weite-Atlas. Ziel dieses von urbanista erstellten Atlas ist es, den Begriff der Weite fest im Planungsverständnis zu verankern, um bestehende Raumqualitäten zu bewahren oder auch ganz neue Formen der Weite zu schaffen.

Kunde: Architektenkammer Hamburg
Zeitraum: 2019–2020
Projektteam: Dr. Julian Petrin, Kerstin Mayrhuber, Sven Kohlschmidt

Let's talk about your new project

Get in touch